Out of Ideas
mandelentzündung

meine erste mandelentzündung in meinem leben. und ich bin froh, dass es die erste ist und hoffe, es bleibt die letzte. seit drei tagen nicht geschlafen, nix gegessen, wenig getrunken. ab heute kann ich das antibiotikum anfangen zu nehmen, weil ich erst kapseln bekommen habe die gar nicth durchgepasst haben und dann die brausetabletten bestellen musste, weil sie die nimemr da hatten gestern. und das schlimmste:hab schon etliche schmerzmittel durch und keins hilft. gestern abend deswegen nochmal im krankenhaus gewesen und die konnten mir auch nur 1000er paracetamol zäpfchen geben. geholfen hat es null....ich bin am ende meiner kräfte und will einfach nur, dass die schmerzen weggehen....diese schmerzen, die in das ohr, den kopf und den kiefer strahlen....schrecklich...
31.10.09 08:26


kennzeichnung

heute hat mein herr mich gekennzeichnet. für alle leser hier wohl krank. ich bin stolz darauf. stolz auf die zwei ringe, die nun meine äußeren schamlippen zieren. und ich bin mir sicher, es werden mehr. zu schön ist das gefühl. und er ist stolz auf mich. stolz, dass ich es machen lassen habe, durchgezogen habe, nicht gewinselt habe. stolz darauf, ihm dieses geschenk gemacht zu haben und meine angst vor nadeln überwunden zu haben. und ich bin stolz auf mich. stolz darauf es ertragen zu haben. stolz auf mich. auch ich darf einmal stolz auf mich sein, finde ich. ich lebe mein eigenes leben, mache meine erfahrungen und habe nunmal nur ein leben. und dieses will ich nutzen. ich will es mir nicht kaputt machen lassen von anderen unsensiblen menschen.

Es ist mein eines Leben und ich will darüber selbst bestimmen, denn ich bin ein freies, sensibles, voll von Kraft strotzendes Wesen, dass für freiheit kämpft!

29.10.09 16:31


mitte oktober

halbzeit. es ist mitte oktober(und meiner meinung nach mit -4 grad celsius viel zu kalt!). es ist bergfest auf arbeit(noch zwei monate*freu*). die hälfte der vier wochen ohnte therapeutin ist auch schon um(ich weiß noch nicht ob ich mich auf die nächste sitzung freuen soll oder nicht...). die hälfte meiner amazon-bestellung ist heute gekommen(ich will aber die andre hälfte haben, da sind die tolleren sachen bei^^). die kerze vor mir ist schon halb abgebrannt(aber das glas vor mir noch halb voll). die hälfte meiner pesto-nudeln ist noch für morgen übrig. die hälfte meiner familie hat es mittlerweile geschafft mir zum geburtstag zu gratulieren(die andere hats wohl ganz vergessen...)hm, aus wie vielen sachen man eigentlich zwei machen kann...kann man das aus einem menschen auch? ich habe das gefühl ich bin zwei-geteilt.ich bin das 19 jährige mädchen, welches meist bei einem gespräch älter wirkt(WARUM wirke ich auf alle menschen älter als 19?). und ich bin das kleine kind. die kleine jugendliche, die sich auslebt, ausprobiert, sucht und nicht finden kann. was macht mich anders? was steht zwischen mir und den anderen jungen erwachsenen menschen? ich bin anders. ja, das weiß ich mittlerweile. aber was ist anders? wenn ich abends mit den anderen weg gehe, gehöre ich nicht dazu. ich fühle es. ich habe abends nie was mit den leuten zu tun. mit anderen, älteren...stundenlang können wir quatschen. warum nicht mit leuten in meinem alter? ich verstehe es einfach nicht...ich verstehe mich nicht...
15.10.09 21:16


naiv

ich bin einfach nur naiv...tooootal naiv. ich hasse mich dafür-.- hinterher fällts mir auf, obwohl sich nichts geändert hat. nur ein paar gedanken gemacht. und jetzt? wird alles klar und deutlich....wie scheiße ist diese welt eigentlich? wie scheiße bin ich? welchen teil trage ich zu dieser beschissenen welt bei?
22.9.09 23:37


ich bin einfach nur unendlich traurig und fühle mich unendlich dreckig mit den ganzen gedanken und dem schlechten gewissen...
21.9.09 18:53


c.

er geht mir nicht aus dem kopf...die ganze zeit muss ich an samstag abend denken, abwechselnd zum herzschmerz und t.. ich hasse mich dafür, dass ich so bin...und nach drei gläsern nutella ist es immernoch nicht besser geworden...
21.9.09 18:52


schluss mit t.

ich habe schluss gemacht. naja, er. irgendwie wir beide. ich habe ihn vor die wahl gestellt, er hat sich für die variante trennung entschieden...durch die session gestern habe ich gemerkt, dass es nicht geht mit t.. es hat nix mit ihm zu tun. ich heule mir die augen hier aus, weil schluss ist. aber ich kann kein "stino"-sex haben, geht nicht. nein, ich liebe c. nicht, empfinde auch nix für ihn, aber als spielbeziehung ist es ok so. wir können beide unsere neigung ausleben und es tut uns beiden gut. ich habe es t. gesagt. nicht das c. und ich ne session gehabt haben, dass der fotograf wo ich gestern war meine spielbeziehung sein wird. aber das ich normalen sex durch meine vergangenheit nicht praktizieren kann, nix dabei empfinde und das sm für mich die erfüllung ist. entweder da ist noch wer mit dem ich das ausleb und t. und ich sind ein pärchen oder es ist aus. er hat es halbwegs akzeptieren können hatte ich den eindruck. ich wünsche es ihm. ich wollte ihn nicht anlügen, jede woche fremdgehen und mehr. das wäre hinterlistig und einfach nur gemein. dafür finde ich treue zu wichtig.

und jetzt heißt es einfach nur augen zu und durch. durch durch die zeit voller herzschmerz und tränen. gut das ich morgen nicht arbeiten muss...

20.9.09 20:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2008 Free Template by MyBlog Layoutdealer. Design by Svenya - All rights reserved.