Out of Ideas
trauer

trauer um robert enke....ich kannte ihn nicht, und doch bewegt mich sein freitod sehr. wie schlecht muss es einem menschen gehen, der sich dafür entscheidet? es ist schwer nachzuvollziehen und doch ist es ok. es war seine entscheidung. ich denke nicht, dass er sich für diese egoistische entscheidung entschuldigen müsste..auch wenn er wohl einige menschen, die ihn geliebt haben, zurückgelassen hat. ich wünsche den hinterbliebenen kraft und alles gute für die zukunft. und hoffe ihm geht es dort, wo er jetzt ist, besser.

mich selbst erinnert es an den tod meiner eigenen mutter...der nicht lange her ist und ihn wieder auf die "aktuell"-liste setzen lässt. ein mulmiges gefühl...

...gestern am stadion war es mir auch sehr mulmig in meiner bauchgegend. dort wo sonst 50.000 fans feiern und laut ihre gute stimmung verbreiten waren 35.000 menschen anzutreffen. teils mit kerzen oder geschrieben briefen, blumen...alle sehr still. eine menschenmenge, ganz ruhig und in gedanken bei robert enke. tiefe bestürzung war zu spüren.

und warum verdammt nochmal wird es in den medien zum thema nr. 1 erkoren?

es macht mich traurig. 

12.11.09 19:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2008 Free Template by MyBlog Layoutdealer. Design by Svenya - All rights reserved.