Out of Ideas
something about...

...my chaotic life...

ich weiß nicht, wo vorne oder hinten ist....alles ist so wirr und ruhelos, chaotisch und schnelllebig...

mittwoch nachmittag eine sms: jurek ist heute nacht verstorben...schock....zu g. laufen, in arm nehmen lassen, tränenberge heulen, an den strand...sich beruhigen...essen, abend genießen, verdrängen in dem man albern wird, irgendwann schlafen, weil morgen früh aufstehen...zum hocseeangeln...schön, dass ich urlaub habe...

wochen der besserung, des sieges gegen die leukämie....und dann...nicht ganze 72 std. und er ist tod. dabei war ein spender in sicht, er war schon wieder zu hause, alles war super, die blut werte, die chemo, der verlauf...und dann? sie haben nicht gesehen, dass sich in den knochen die akute myelonische leukömie ausgebreitet hat....es muss alles so schnell und heftig gewesen sein...sie waren alle an seinem bett und hielten seine hand....40 min. hat es gedauert, dann hat dieses grausame ding da oben ihn zu sich geholt....es tut so weh....sooo verdammt weh...mein stiefopa, der für mich mein opa war, der nicht mal 60 jahre alt geworden ist...

und jetzt ist es freitag abend, naja, samstag früh schon fast, in 6 1/2 std. stehen wir alle auf, packen die restlichen sachen, machen das haus sauber und fahren wieder nach hause...ich würde jetzt liebend gerne noch hier bleiben, sich ablenken, so viel tun, einfach, um nicht alleine zu sein...ich habe angst vor zu hause...vor den eigenen vier wänden, vor mir selbst, meinen eigenen gedanken und gefühlen, meinem handeln...

halte mich im arm, habe mich lieb und zeige mir, dass all das, was ich im letzten jahr getan, erlebt, verarbeitet und gelernt habe, richtig und nicht umsonst war....;(

31.7.10 00:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2008 Free Template by MyBlog Layoutdealer. Design by Svenya - All rights reserved.